Veranstaltungen

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Freies Theater Waldkirch – Hin und Her (von Ödön von Horváth)

15. Oktober | 20:00 - 22:00

Hin und Her

Eine Posse von Ödön von Horváth

Hin und Her ist eine Komödie (oder wie der Autor Ödön von Horváth selbst es nannte: Eine „Posse in zwei Teilen“). Die Uraufführung fand im Dezember 1934 in Zürich statt.

Das Stück spielt auf einer Brücke, die – über einen Grenzfluss führend – zwei Staaten miteinander verbindet. Auf der einen Seite wacht am Brückenende das Grenzorgan Szamek, am gegenüberliegenden Ende das Grenzorgan Konstantin. Im Mittelpunkt steht Ferdinand Havlicek. Er wurde aus dem Staat, in dem er ein halbes Jahrhundert gelebt hatte, abgeschoben. Über die Brücke muss er zurück in sein Geburtsland. Da er für sein Geburtsland keinen Pass besitzt, also seine Staatsbürgerschaft nicht erneuern kann, kann er auch dorthin nicht mehr zurück. Erst durch seine Mithilfe bei der Überführung eines Schmugglerpaares erhält er eine Einreisegenehmigung.

Horváth galt seit der nationalsozialistischen Machtergreifung 1933 in Deutschland als „unerwünschte Person“. Er musste nach Budapest reisen, um seine Staatsangehörigkeit zu erneuern. Dieses Erlebnis inspirierte ihn zu dieser Komödie.

Über den Autor

Edmund (Ödön) Josef von Horváth (1901-1938) war ein auf Deutsch schreibender Schriftsteller ungarischer Herkunft. Bekannt wurde er unter anderem durch seine Stücke Geschichten aus dem Wiener Wald, Glaube Liebe Hoffnung und Kasimir und Karoline sowie durch seine zeitkritischen Romane Der ewige Spießer, Jugend ohne Gott und Ein Kind unserer Zeit.

Sozialpolitische Stoffe bilden den Kern von Horváths dramatischem Gesamtwerk. Horváth gilt als Erneuerer des Volksstücks. In seinem Verständnis sollen die Probleme möglichst volkstümlich behandelt und gestaltet werden.

Ab 1933 wurden Horváths Werke an deutschen und bald auch an den österreichischen Bühnen abgesetzt. In den späten sechziger Jahren setzte eine Horváth-Renaissance ein. Seither werden seine Dramen regelmäßig an deutschsprachigen Bühnen aufgeführt.

 

Regie: Ulrike Trescher

Musik: Tomàs Spurny

 

Eintritt: 17 € / erm. 15 €

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Augustiniok, Waldkirch

Kartenreservierung: Tel. 07681 / 23310 oder über info@freies-theater-waldkirch.de

Details

Datum:
15. Oktober
Zeit:
20:00 - 22:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Freies Theater Waldkirch
Telefon:
07681-23310
E-Mail:
info@freies-theater-waldkirch.de
Veranstalter-Website anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.